Heißhunger und Histamin-Intoleranz

Hast du auch oft plötzlich auftretenden Hunger auf etwas Bestimmtes, meist Süßes oder Fettiges? Im schlimmsten Fall auf etwas nicht Histaminarmes? „Heißhunger-Attacken“ sind bei einer Histamin-Intoleranz nicht selten. Ganz im Gegenteil, denn Histamin hängt mit dem Hungergefühl eng zusammen. Deshalb möchten wir Dir ein paar Tipps geben, wie Du den Histamin-Heißhunger-Kreislauf durchbrechen kannst.

Wie viele histaminarme Mahlzeiten solltest Du am Tag zu Dir nehmen?

Wichtig ist, sich zwischendurch ein histamimarmes und sättigendes Essen zu gönnen, damit der Heißhunger gar nicht erst aufkommen kann.

Wie viele Mahlzeiten man am Tag zu sich nehmen sollte, ist dabei sehr individuell.
In der Regel sind es 3 volle Mahlzeiten + ein paar kleine Snacks. Bei einem empfindlichen Magen empfiehlt es sich aber, eher mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu sich zu nehmen.

Der Zusammenhang zwischen Histamin und Heißhunger

Histamin hat über den H3-Rezeptor einen Einfluss auf unseren Appetit und unser Hungergefühl. Histamin hat nämlich eine appetitzügelnde Wirkung.

Folgende Prozesse laufen dann in unserem Körper ab:

  • Ist unser Histaminspiegel zu hoch, sinkt unser Appetit und wir essen somit mit höherer Wahrscheinlichkeit weniger.
  • Leert sich unser Histaminfass wieder, kommt der Appetit zurück. Meistens dann leider doppelt und dreifach, weil wir in der Zeit davor zu wenig Energie über die Nahrung aufgenommen haben. Diese Energie muss wieder reingeholt werden.

Durch diese Prozesse neigen wir mit einer Histamin-Intoleranz schneller zu „Heißhunger-Attacken“. Diese sind besonders tückisch, da die Gefahr höher ist, dass sich histaminreiche Lebensmittel in unsere Ernährung einschleichen. Somit geht der Kreislauf wieder von vorne los.

 

Auch Hormone, ein Nährstoffmangel und eine überlastete Leber können Heißhungerattacken begünstigen. Du hast in diesem Fall dann öfter Gelüste nach zuckerreichen, fettigen oder salzigen Lebensmittel, wie Schokolade, Chips oder Pizza.

Der Zusammenhang zwischen Histamin, Heißhunger und der Leber

Auch die Leber spielt bei einer Histamin-Intoleranz eine wichtige Rolle, da dort das zweitwichtigste Enzym für den Histaminabbau sitzt: Die HNMT (Histamin-N-Methyltransferase). Ist die Leber überlastet oder der Stoffwechsel aus dem Gleichgewicht geraten, kann sie ihre natürliche Funktion nicht mehr erfüllen und somit der Abbau von Histamin gestört sein. Dies kann auch einen Einfluss auf den Histamin-Heißhunger-Kreislauf haben.
Hierfür haben wir unsere LeberFit-Kur entwickelt.

 

Was ist die LeberFit-Kur?

Eine exklusive 4-wöchige Begleitung und Anleitung bei der Entlastung der Leber über die Ernährung
Start: 01. Januar 2022

Was in der LeberFit-Kur enthalten ist:

  • 4-wöchige angeleitete Entlastung, Stärkung und sanfte Entgiftung von Leber, Galle und Nieren
  • Passende Rezepte, Anleitungen und Tipps
  • (digitale) Begleitung via Mail und Instagram
  • Exklusiver Zugang zur Facebook-Gruppe zum Austausch mit anderen TeilnehmerInnen
  • regelmäßige LIVE Q&As mit Melina

Falls Du bei der LeberFit-Kur mit dabei sein willst, kannst Du Dich hier unverbindlich auf die Warteliste schreiben.

Weitere Tipps, wie Du den Histamin-Heißhunger-Kreislauf durchbrechen kannst:

1. Nimm mindestens 3 Mahlzeiten zu festen Zeiten am Tag ein – egal, was Dein Appetit sagt. Die Menge kann dann je nach Hunger und Appetit variieren. Eventuell entwickelst Du daraus eine Routine?

2. Ernähre Dich streng histaminarm, um den Heißhunger nicht zu triggern. Eine histaminreichere Ernährung bei einer Histamin-Intoleranz kann zudem Entzündungen fördern und sollte dringend vermieden werden.

3. Trinke zwischen den Mahlzeiten stilles, sulfatarmes Wasser oder histaminarme Kräuter-Tees.

4. Wenn der Heißhunger kommt, nimm zunächst Bitterstoffe zu Dir. Diese haben nicht nur einen positiven Einfluss auf Verdauung und Entgiftung, sie sorgen auch dafür, dass unser Appetit gezügelt wird. Genügend Bitterstoffe können dazu führen, Hunger auf Süßes zu verringern.

histaminarme Bitterstoffe bekommst Du über:

  • Chicorée
  • Brokkoli
  • Raddichio
  • Olivenöl
  • Kurkuma
  • Fenchel
  • Sellerie
  • Radieschen
  • Mariendiestel
  • Ingwer

Aber Achtung: Viele Bitterstoff-Produkte und -Lebensmittel sind histaminreich oder setzen Histamin frei.

Die geballte Bitterstoff-Power OHNE unverträgliche Zusatzstoffe findest du in unserem HistaFit MetaFit4
Es enthält natürliches Vitamin C aus Bio Acerola sowie Bio Mariendistel, Bio Löwenzahnwurzel und Bio Koriander – diese Pflanzen können nachweislich den Leber-und Gallen-Stoffwechsel unterstützen.


Wenn Du den Ursachen Deiner Histamin-Intoleranz auf den Grund gehen und mehr über die histaminarme Ernährung lernen möchtest, schaue Dir unbedingt unser ANTI HISTAMIN WEIHNACHTS SPECIAL an.

Das Special besteht aus:
1. Unserem HistaPower-Kur Onlinekurs inklusive 6-Wochen-SIBO-Plan
2. Einem E-Book mit 24 leckeren histaminarmen Weihnachts-Rezepten

Quellen:

Informationen zu Hunger und Appetit
Stressbedingter Heißhunger

Diese Hista-Blog-Artikel könnten dich auch interessieren

Darmgesundheit und Histamin-Intoleranz

Darmgesundheit und Histamin-Intoleranz

In diesem Artikel geht es um unsere Darmgesundheit – und den Zusammenhang mit der Entstehung einer Histamin-Intoleranz, denn der Darm ist eines der wichtigsten Organe für die Gesunderhaltung unseres Körpers. Hier erst einmal ein paar Fakten: Er hat eine Länge von...

Reizdarm-Syndrom und Histamin-Intoleranz

Reizdarm-Syndrom und Histamin-Intoleranz

In diesem Blogartikel geht es um das RDS – das Reizdarm-Syndrom. Und welche Verbindung zwischen Reizdarm-Syndrom und Histamin-Intoleranz besteht. Was ist das Reizdarm-Syndrom? Das sogenannte Reizdarm-Syndrom (RDS) zählt zu den häufigsten Erkrankungen des...

Tipps für ein histaminarmes Weihnachtsfest

Tipps für ein histaminarmes Weihnachtsfest

Weihnachten steht fast vor der Tür und damit Du die Festtage trotz Unverträglichkeiten genießen kannst, haben wir dir hier unsere Tipps zusammengeschrieben. Histamin-Intoleranz und Weihnachten Besonders jetzt ist es schwer, auf Süßes und Histaminreiches zu verzichten....

Meal-Prep bei einer Histamin-Intoleranz

Meal-Prep bei einer Histamin-Intoleranz

Wahrscheinlich kennst du diese Situation auch: Die KollegInnen gehen in der Mittagspause in ein Restaurant oder holen sich kurz bei einem Imbiss oder Bäcker etwas zu essen. Doch mit einer Histamin-Intoleranz kann das in Stress...

Eisenmangel und Histamin-Intoleranz

Eisenmangel und Histamin-Intoleranz

Wusstest du, dass ca 20 % der Weltbevölkerung einen Eisenmangel haben? Dies sind vor allem Frauen. Wie ein Eisenmangel mit der Histamin-Intoleranz zusammenhängen kann und welche Symptome möglich sind, erfährst Du in diesem...