Der 2-Minuten-Histamin-Test
Jetzt online ausfüllen und eine Wahrscheinlichkeits-Diagnose erhalten!

10 % für dich

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 % Rabatt sichern!

Was Du zusätzlich erhältst:

✅  GRATIS Onlinekurs, Lebensmittel-Liste, E-Book, Ernährungs-Symptom-Tagebuch, u.v.m.

✅  Exklusive Rabatte und Infos rund um das Thema Histamin-Intoleranz und histaminarme Ernährung

✅  Als erstes von neuen Produkten und Aktionen erfahren

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Keine unnütze Werbung.
Du kannst Dich jederzeit abmelden.

Karotten-Curry mit Halloumi
Dieses Rezept ist: glutenfrei, vegetarisch
🕑 Zubereitungszeit: 20 Minuten

Karotten-Curry mit Halloumi

Dieses histaminarme Curry bietet die perfekte Balance aus scharf, süß und salzig! Zubereitet aus histaminarmem Gemüse, einer cremig-würzigen Kokossauce und gebratenem Halloumi-Käse. Einfach und lecker!

Zubereitung

In einem Wok etwas Kokosöl erhitzen, dann eine kleingeschnittene Zwiebel dazu. Den Knoblauch, Ingwer und Kurkuma kleinraspeln und gemeinsam mit den restlichen Gewürzen kurz anrösten. Dann das kleingeschnittene Gemüse hinzufügen und mit der Kokosmilch ablöschen. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen und für etwa 15 Minuten unter einem verschlossenen Deckel auf kleiner Flamme köcheln lassen. Alles mit Salz abschmecken und die Stange Zitronengras entfernen. Parallel den Halloumi in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne mit Kokosöl anbraten. Dann das Curry anrichten und mit frischer Kresse, etwas Weißkohl und dem Halloumi verfeinern.

Unser Tipp

Bei diesem Rezept sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt: Du kannst dieses Curry mit jedem histaminarmen Gemüse machen, dass du gerne magst und gut verträgst. z.B. Kartoffel, Paprika, Schwarzwurzel, Sellerie, Pastinake usw…

Generelle Anmerkung

Wir halten uns bei allen Zutaten an die SIGHI-Liste. Die hier verwendeten Zutaten gehören überwiegend der Kategorie 0 an, das heisst "histaminarm“. Manchmal verwenden wir aber auch Zutaten der Kategorie 1, das heisst zum Beispiel: "Verträglichkeit bei einer Histamin-Intoleranz nicht geklärt", "in größeren Mengen unverträglich" oder "gilt als Histamin-Liberator". Hier muss wie immer die individuelle Toleranzgrenze vorsichtig ausgetestet werden, deshalb markieren wir alle Zutaten dieser Kategorie mit (1) und alle, die als histaminreich gelten, mit (2).
Zutaten für 2 Portionen
  • 4 Karotten
  • 1 Süßkartoffel
  • 1/4 Weißkohl
  • Halloumi
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer (1)
  • 1 Kurkumawurzel
  • 2 Knoblauch (1)
  • 1 Weiße Zwiebel
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Kümmel
  • 1/2 TL Fenchelsamen
  • 1 Stange Zitronengras
  • 1 Hand voll Zimt-Basilikum
  • Kokosöl
  • 250ml Kokosmilch
  • 1 TL Salz
  • 1 Hand voll Knoblauchkresse

Teile das Rezept mit deinen Freunden

0
    0
    Dein Warenkorb
    Du hast noch nichts in deinem Warenkorb.