Buntes Gemüsecurry mit Nudeln und veganem Feta
🕑 Zubereitungszeit: 20 Minuten

Buntes Gemüsecurry mit Nudeln und veganem Feta

Dieses histaminarme Gemüsecurry mit Nudeln und veganem Feta steckt voller Vitamine und leckerer asiatischer Gewürze. Eine leichte Ingwerschärfe rundet das Ganze ab. Perfekt für einen kalten Herbstabend!


Zubereitung
Etwas Kokosöl in einem Wok erhitzen, den Knoblauch, Ingwer und Kurkuma kleinraspeln und kurz anrösten. Dann das kleingeschnittene Gemüse hinzufügen und mit der Kokosmilch ablöschen. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen und für etwa 15 Minuten unter einem verschlossenen Deckel auf kleiner Flamme köcheln lassen. Parallel die Nudeln nach Anleitung kochen. Alles mit Salz abschmecken,  anrichten und mit dem veganen Feta, frischem Koriander und Thai-Basilikum verfeinern.

Unser Tipp
Bei diesem Rezept sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt: Du kannst dieses Curry mit jedem histaminarmen Gemüse machen, dass du gerne magst und gut verträgst. z.B. Kartoffeln, Kürbis , Rote Bete, usw..

Generelle Anmerkung

Wir halten uns bei allen Zutaten an die SIGHI-Liste. Die hier verwendeten Zutaten gehören überwiegend der Kategorie 0 an, das heisst "histaminarm“. Manchmal verwenden wir aber auch Zutaten der Kategorie 1, das heisst zum Beispiel: "Verträglichkeit bei einer Histamin-Intoleranz nicht geklärt", "in größeren Mengen unverträglich" oder "gilt als Histamin-Liberator". Hier muss wie immer die individuelle Toleranzgrenze vorsichtig ausgetestet werden, deshalb markieren wir alle Zutaten dieser Kategorie mit (1) und alle, die als histaminreich gelten, mit (2).
Zutaten für 2 Portionen
  • 8 Stangen Grüner Spargel (falls verfügbar), alternativ 4 Karotten
  • 1 Spitzpapirika
  • 1 Zucchini
  • 2 Frühlingszwiebeln (1)
  • 2 Knoblauchzehen (1)
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1 Kurkumaknolle  oder 1/2 TL Kurkuma
  • 1 daumengro0ßes Stück Ingwer (1)
  • Kokosmilch
  • Dinkelnudeln
  • Salz
  • Kokosöl
  • veganer Fetakäse
  • Koriander
  • Thai-Basilikum