Burrata mit Johannisbeer-Dressing
🕑 Zubereitungszeit: 5 Minuten

Burrata mit Johannisbeer-Dressing

Diese cremig weiche histaminarme Burrata mit Johannisbeer-Dressing und Frühlingszwiebeln ist nicht nur eine leckere Vorspeise, sondern passt aber auch perfekt auf den Frühstückstisch.

Zubereitung

Für das Dressing den Johannisbeersaft, Olivenöl, Salz und Honig vermischen und auf den Teller gießen. Die Burrata dazu und mit Frühlingszwiebel und Kresse verfeinern. Dazu passt super ein leckeres Brötchen oder Brot.

Unser Tipp

Du kannst statt Johannisbeersaft auch z.B. Acerolasaft verwenden, dieser ist auch fructosearm.

Generelle Anmerkung

Wir halten uns bei allen Zutaten an die SIGHI-Liste. Die hier verwendeten Zutaten gehören überwiegend der Kategorie 0 an, das heisst "histaminarm“. Manchmal verwenden wir aber auch Zutaten der Kategorie 1, das heisst zum Beispiel: "Verträglichkeit bei einer Histamin-Intoleranz nicht geklärt", "in größeren Mengen unverträglich" oder "gilt als Histamin-Liberator". Hier muss wie immer die individuelle Toleranzgrenze vorsichtig ausgetestet werden, deshalb markieren wir alle Zutaten dieser Kategorie mit (1) und alle, die als histaminreich gelten, mit (2).
Zutaten für 1 Portionen
  • 1 Burrata
  • 1 Frühlingszwiebel (1)
  • 1 Hand voll Kresse (hier Erbsenkresse)
  • 2 EL Johannisbeersaft
  • 4 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Honig
  • Steinsalz