Grüner Spargel mit Wildlachs
🕑 Zubereitungszeit: 25 Minuten

Grüner Spargel mit Wildlachs

Knackiger grüner Spargel, zarter Wildlachs und dazu ein cremiges Pesto aus Macadaminüssen und Basilikum – dieses leckere histaminarme Gericht ist super einfach und schnell zubereitet.
Perfekt für einen warmen Sommerabend!

Zubereitung

Den Spargel waschen, das untere Ende abschneiden und dann mit 1 EL Bratolivenöl und Salz in Backpapier einwickeln und für 20 Minuten bei 190 Grad in den vorgeheizten Ofen legen. Parallel den Wildlachs abwaschen und im gefrorenen Zustand in einer Pfanne mit Bratolivenöl und Salz anbraten. Für das Pesto die Macadamianüsse zusammen mit dem Basilikum, Wasser und Olivenöl pürieren. Alles anrichten und genießen. Wer mag, kann das Essen noch mit etwas frischem Basilkum dekorieren.

Unser Tipp

Du kannst statt Lachs auch super Forelle (fangfrisch), Hühnchen oder Feta (1) dazu essen.

Grüner Spargel mit Wildlachs_IG2

Generelle Anmerkung

Wir halten uns bei allen Zutaten an die SIGHI-Liste. Die hier verwendeten Zutaten gehören überwiegend der Kategorie 0 an, das heisst "histaminarm“. Manchmal verwenden wir aber auch Zutaten der Kategorie 1, das heisst zum Beispiel: "Verträglichkeit bei einer Histamin-Intoleranz nicht geklärt", "in größeren Mengen unverträglich" oder "gilt als Histamin-Liberator". Hier muss wie immer die individuelle Toleranzgrenze vorsichtig ausgetestet werden, deshalb markieren wir alle Zutaten dieser Kategorie mit (1) und alle, die als histaminreich gelten, mit (2).
Zutaten für 2 Portionen
  • 1 Packung grüner Spargel
  • 2 Stücke Wildlachs (TK)
  • 2 EL Bratolivenöl
  • 2-4 Stiele Basilikum zum Dekorieren
  • Salz

Für das Pesto

  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Topf Basilikum
  • 100g Macadamianüsse (hier geröstet und gesalzen)
  • 2 EL Wasser