Der 2-Minuten-Histamin-Test
Jetzt online ausfüllen und eine Wahrscheinlichkeits-Diagnose erhalten!

10 % für dich

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10 % Rabatt sichern!

Was Du zusätzlich erhältst:

✅  GRATIS Onlinekurs, Lebensmittel-Liste, E-Book, Ernährungs-Symptom-Tagebuch, u.v.m.

✅  Exklusive Rabatte und Infos rund um das Thema Histamin-Intoleranz und histaminarme Ernährung

✅  Als erstes von neuen Produkten und Aktionen erfahren

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Keine unnütze Werbung.
Du kannst Dich jederzeit abmelden.

Hirse-Griessbrei mit Apfel-Pfirsich-Mark
🕑 Zubereitungszeit: 20 Minuten

Hirse-Griessbrei mit Apfel-Pfirsich-Mark

Dieser histaminarme Hirse-Griessbrei mit Apfel-Pfirsich-Mark bietet eine tolle Abwechslung zum Frühstück.


Zubereitung

Den Hirse-Griessbrei nach Anleitung kochen. Dann mit Kürbiskernen, Zimt und dem Apfel-Pfrisich-Mark verfeinern. Bei Bedarf noch mit etwas Ahornsirup süßen.

Unser Tipp

Für eine fructosearme Variante kannst du z.B. frische Aprikosen, Mandeln (1),  Zimt mit etwas Joghurt (1) dazu essen.
Hirse-Griessbrei mit Apfel-Pfirsich-Mark_IG

Generelle Anmerkung

Wir halten uns bei allen Zutaten an die SIGHI-Liste. Die hier verwendeten Zutaten gehören überwiegend der Kategorie 0 an, das heisst "histaminarm“. Manchmal verwenden wir aber auch Zutaten der Kategorie 1, das heisst zum Beispiel: "Verträglichkeit bei einer Histamin-Intoleranz nicht geklärt", "in größeren Mengen unverträglich" oder "gilt als Histamin-Liberator". Hier muss wie immer die individuelle Toleranzgrenze vorsichtig ausgetestet werden, deshalb markieren wir alle Zutaten dieser Kategorie mit (1) und alle, die als histaminreich gelten, mit (2).
Zutaten für 2 Portionen
  • 500ml Wasser
  • 70g Hirse-Griess
  • 1 Glas Apfel-Pfirsich Mark (Bio)
  • Kürbiskerne
  • 2 EL Ahornsiup
  • 1 Prise Zimt

Teile das Rezept mit deinen Freunden

0
    0
    Dein Warenkorb
    Du hast noch nichts in deinem Warenkorb.