Weiße Pistazienschokolade
🕑 Zubereitungszeit: 70 Minuten

Weiße Pistazienschokolade

Diese histaminarme Weiße Pistazienschokolade ist komplett vegan und lässt jedes süße Herz etwas höher schlagen.

Zubereitung

Die Kakaobutterdops zusammen mit dem Kokosöl in einem Wasserbad schmelzen. Dann den Kokosblütenzucker und etwas Pistazienmus hinzu. Mit kleingehackten Pistazien verfeinern, in Eiswürfelformen o.ä. füllen und für etwa 60 Minuten im Kühlschrank festwerden lassen. Kalt genießen.

Unser Tipp

Du kannst statt Pistazien z.B. auch Mandeln (1) oder getrocknete Früchte verwenden.

Generelle Anmerkung

Wir halten uns bei allen Zutaten an die SIGHI-Liste. Die hier verwendeten Zutaten gehören überwiegend der Kategorie 0 an, das heisst "histaminarm“. Manchmal verwenden wir aber auch Zutaten der Kategorie 1, das heisst zum Beispiel: "Verträglichkeit bei einer Histamin-Intoleranz nicht geklärt", "in größeren Mengen unverträglich" oder "gilt als Histamin-Liberator". Hier muss wie immer die individuelle Toleranzgrenze vorsichtig ausgetestet werden, deshalb markieren wir alle Zutaten dieser Kategorie mit (1) und alle, die als histaminreich gelten, mit (2).
Zutaten für 20 Portionen
  • 200g Kakaobutter
  • 1 EL Kokosöl
  • 3 EL Kokosblütenzucker
  • 50g Pistazien
  • 1 EL Pistazienmus