Reissalat
🕑 Zubereitungszeit: 20 Minuten

Reissalat

Dieser histaminarme Reissalat ist schnell zubereitet – und kann warm oder kalt gegessen werden.


Zubereitung

Den Reis nach Anleitung kochen. Parallel die Gurke und Paprika schälen und zusammen mit der Frühlingszwiebel kleinschneiden. Mit Rapsöl, Salz und Petersilie verfeinern.


Unser Tipp

Perfekt für unterwegs oder als Beilage für einen Grillabend.

Generelle Anmerkung

Wir halten uns bei allen Zutaten an die SIGHI-Liste. Die hier verwendeten Zutaten gehören überwiegend der Kategorie 0 an, das heisst "histaminarm“. Manchmal verwenden wir aber auch Zutaten der Kategorie 1, das heisst zum Beispiel: "Verträglichkeit bei einer Histamin-Intoleranz nicht geklärt", "in größeren Mengen unverträglich" oder "gilt als Histamin-Liberator". Hier muss wie immer die individuelle Toleranzgrenze vorsichtig ausgetestet werden, deshalb markieren wir alle Zutaten dieser Kategorie mit (1) und alle, die als histaminreich gelten, mit (2).
Zutaten für 2 Portionen
  • 150g Basmatireis
  • 1/2 Gurke (geschält)
  • 1 Paprika (geschält)
  • 1 Frühlingszwiebel (unterer Teil)
  • 1 Hand voll Petersilie
  • Rapsöl
  • Steinsalz